Das aktuelle Mitteilungsblatt

 

Nummer 27/2019                               Donnerstag, den 18. Juli 2019

 

Mitteilungen der Ortsverwaltung

 

1.   Besuch aus Vieux-Thann
Mit einer Abordnung vom Gemeinderat aus Vieux-Thann erwartet der Ortschaftsrat am kommenden Samstag, 20. Juli 2019 die Gäste aus unserer Partnergemeinde Vieux-Thann.
Nach einem kleinen Rahmenprogramm mit dem Besuch auf Schloss Staufenburg und dem Schulmuseum Zell-Weierbach, werden wir nach einer Rast auf dem Minigolf den den Tag beim Weinfest des Musikvereins ausklingen lassen. Vielleicht ergeben sich daraus einige interessante Gespräche und neue Kontakte mit
unseren Elsässer Gästen beim Weinfest.
Für den Ortschaftsrat,
Trudpert Hurst, Ortsvorsteher

2.   Hinweis zum Entsorgen von Altglas
In letzter Zeit haben sich immer wieder Anwohner bei der Ortsverwaltung gemeldet, dass die Einwurfzeiten für die Entsorgung von Altglas bei den Containerstandorten nicht eingehalten wurden. Teilweise wurden sogar mitten in der Nacht Flaschen entsorgt.
Achten Sie deshalb darauf, das Altglas nur zu den entsprechenden Zeiten zu entsorgen, die auf den Altglascontainern zu finden sind.
Wir bitten um Beachtung! OV Rammersweier

3.   Weggeworfener Unrat im angrenzenden Wald der Deponie
Beim Sportgelände von Powersports wurde kürzlich viel Unrat entsorgt. Weiter wurde ein Seecontainer
auf dem Powersportgelände aufgebrochen.
Der Wald in der Nähe der Deponie wird leider oft als Müllhalde genutzt, wenn die Abfallentsorgung am
Wochenende bereits ihre Pforten geschlossen hat.
Falls jemand zu diesen beiden Vorfällen etwas bemerkt hat, bitten wir um sachdienliches Hinweise.

4.   Verkehrsangelegenheiten
Aufgrund der Sperrung des Gehweges an der Weinstraße gegenüber der Einmündung „Am Pflenzinger“
wurde von der Verkehrsbehörde eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h angeordnet
. Da in diesem Bereich die Fußgänger die Fahrbahn benutzen müssen und viele Schulkinder unterwegs sind, welche erst an der Fußgängerampel die Fahrbahn überqueren können, bitten wir die Verkehrsteilnehmer um vorsichtige Fahrweise und Einhaltung der Geschwindigkeitsbeschränkung.

Parken in Nebenstraßen: Die Feuerwehrfahrzeuge benötigen zum Erreichen der Wohngebäude eine
Mindestdurchfahrtsbreite von 3,0 m. Aus diesem Grund gilt in allen Straßen ein gesetzliches Halteverbot wenn bei einem auf der Fahrbahn parkenden Fahrzeug die Restdurchfahrtsbreite von 3,0 m nicht gegeben ist. Bei Nichteinhaltung droht ein Bußgeld und was noch viel schlimmer ist, im Notfall geht für die Rettungsfahrzeuge wertvolle Zeit verloren.

5.   Werbung für Bauernmarkt anlässlich des kleinen Dorffestes am Samstag, 7. September 2019
Am 7. September 2019 veranstaltet die Ortsverwaltung zusammen mit den örtlichen Vereinen den beliebten und immer gut besuchten Bauernmarkt. Dieses Jahr ist in Verbindung mit dem Bauernmarkt ein kleines Dorffest geplant.
Deshalb möchten wir jetzt schon um Anmeldung für den Bauernmarkt bitten. Auch möchten wir die Marktbeschicker bitten, sich bis zum 26.07.2019 bei der Ortsverwaltung anzumelden. Wir würden uns über ein reichhaltiges Angebot sehr freuen. Der Bauernmarkt beginnt dieses Jahr erst um 9 Uhr und soll bis ca. 13.30 Uhr dauern. Für die Anmeldung ist die Ortsverwaltung unter Tel. 0781/82-3210 zu erreichen.
Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen.      
Ortsverwaltung Rammersweier und Bott Charly Busam

6.   Gemeindebücherei Rammersweier im Rathaus, Weinstraße 90, Tel. 82-3216
Öffnungszeiten:     Dienstag         15.30 – 17.00 Uhr
                               Freitag            17.00 – 19.00 Uhr


7.   Mitmachen – und gemeinsam das Offenburg der Zukunft gestalten!
Bis Ende Juli liegen in den Ortsverwaltungen LG OG-Postkarten aus, die darauf warten, mit Ideen für die Landesgartenschau beschrieben zu werden. Zur Anregung werden an dieser Stelle bereits eingegangene Ideen und Visionen aus der Bürgerschaft vorgestellt. Heute, Wortspiele:
„luftiges Grün, lebenswerte Gemeinschaft, Landschaft gestalten, Leben genießen, lebendiges Gewässer, …“
Klingt gut, oder? Was ist Ihre „LG“-Wortkombination für eine Landesgartenschau in Offenburg? Schreiben Sie uns!
Und so einfach geht’s: In den Ortsverwaltungen Ideen auf LG OG-Postkarten schreiben und in die dort bereit stehenden Postkarten-Boxen werfen. Oder: LG OG-Postkarten mit nach Hause nehmen, beschriften und portofrei zurück an die Stadt senden.
Weitere Informationen auf: www.lg-og.de

8.   Hallo Nachbar,
Plötzlich krank oder gebrechlich  –  wir bieten Unterstützung für alle Generationen.
Wir helfen Ihnen im Haushalt:
Kaufen für sie ein, kochen auch mal für Sie oder kümmern uns um ihre Wäsche
oder um ihre Kinder.
Wir helfen wo Menschen Unterstützung brauchen - kostenlos und vorübergehend,
wenn möglich zeitnah organisierbar.
Melden Sie sich einfach bei „Hilfe von Haus zu Haus“
bei Frau Degen Tel. 0171/5564657
oder bei der Ortsverwaltung Tel. 0781/82-3210

Unsere Ehrenamtlichen helfen ihnen gerne.

 

9.   Auszug aus dem Protokoll der öffentlichen Sitzung des Ortschaftsrates Rammersweier,
vom 11.07.2019

Zu TOP 1: Fragestunde
Fragen aus der Bürgerschaft:
Unter TOP 5 soll die Einrichtung eines Naturkindergartens zwischen Industriegebiet und Schleichgässchen beraten werden. Dürfen die anwesenden Anlieger bei der Beratung Fragen stellen?
Bei dem Tagesordnungspunkt soll über den aktuellen Stand informiert werden. Die anwesenden Anlieger können während der Beratung gerne Fragen stellen.
Fragen aus dem Ortschaftsrat:
Das Parkplatzschild bei der Halle ist stark verschmutzt. Kann hier Abhilfe geschaffen werden?
Die Ortsverwaltung wird sich darum kümmern.

Zu TOP 2: Regularien zur konstituierenden Sitzung nach den Kommunalwahlen
am 26.05.2019
I. Prüfung von  Hinderungsgründen für die bei der Kommunalwahl am 26.05.2019 neu gewählten Ortschaftsräte/innen

Am 03.07.2019 erhielt die Ortsverwaltung die Mitteilung, dass das Regierungspräsidium die Wahlen geprüft und für gültig erklärt hat.
Bei den gewählten Kandidatinnen und Kandidaten liegen keine Hinderungsgründe nach § 29 Abs. 5 i.V. mit
§ 72 Gemeindeordnung vor.

II. Verabschiedung der ausscheidenden Ortschaftsräte/innen
Ortsvorsteher T. Hurst bedankt sich bei allen bisherigen Ortschaftsräten für die produktive und zielorientierte Zusammenarbeit und das angenehme Arbeitsklima in den letzten fünf Jahren.
Folgende Ortschaftsräte/innen werden verabschiedet:
Christiane Chaloupka, Dr. Jörg Fischer, Thomas Wenkert und Walburga Zecha.
Als Dankeschön für ihr Engagement für Rammersweier erhalten Sie ein Glasbild sowie ein Weinpräsent,
die Damen außerdem einen Blumenstrauß.

Für 20-jährige Mitgliedschaft im Ortschaftsrat werden Martin Böhler, Erwin Busam und Uwe Klein geehrt. Sie erhalten die Ehrenurkunde des Städtetages Baden-Württemberg, das Verdienstabzeichen des Städtetages in Silber sowie ein Weinpräsent der Ortsverwaltung überreicht.

III. Verpflichtung der wieder- und neu gewählten Ortschaftsräte/innen
Nach der Verabschiedung der ausscheidenden Ortschaftsräte/innen verlassen diese den Sitzungstisch und die vier neu gewählten Ortschaftsräte/innen Andreas Eisenecker, Marco Isenmann, Aydin Özügenc und Dorothea von Trotha nehmen im Kreis des Ortschaftsrats ihre Plätze ein. Die wieder- und neu gewählten Ortschaftsräte/innen werden verpflichtet in dem sich alle erheben und gemeinsam die folgende Verpflichtungsformel sprechen:
„Ich gelobe Treue der Verfassung, Gehorsam den Gesetzen
und gewissenhafte Erfüllung meiner Pflichten.
Insbesondere gelobe ich, die Rechte der Gemeinde gewissenhaft zu wahren
und ihr Wohl und das ihrer Einwohner nach Kräften zu fördern.“
Im Anschluss werden die Ortschaftsräte/innen per Handschlag von Ortsvorsteher Trudpert Hurst verpflichtet.
Der Ortschaftsrat Rammersweier besteht somit aus folgenden Mitgliedern:
Böhler Martin, Busam Erwin, Eisenecker Andreas, Hertweck Marianne, Heß Florian, Hurst Roman, Hurst Trudpert, Isenmann Marco, Klein Uwe, Özügenc Aydin, Stark Bettina, von Trotha Dorothea.

IV. Vorschlag an den Gemeinderat für die Wahl des Ortsvorstehers
Die Wahl des Ortsvorstehers erfolgt am 22.07.2019 im Gemeinderat auf Vorschlag des Ortschaftsrates.
Einziger Wahlvorschlag seitens der CDU ist der bisherige Amtsinhaber Trudpert Hurst.
Die Wahl erfolgt geheim. Mit der Auszählung werden zwei ehemalige Ortschaftsräte beauftragt. Trudpert Hurst wird vom Ortschaftsrat einstimmig mit 12-Stimmen gewählt und wird somit dem Gemeinderat zur Wahl als Ortsvorsteher vorgeschlagen.
Herr Hurst bedankt sich für das gewährte Vertrauen und für die gute Zusammenarbeit im Gremium.

V. Vorschlag an den Gemeinderat für die Wahl des 1. und 2. Stellvertreters des Ortsvorstehers
Die Wahl der stellvertretenden Ortsvorsteher erfolgt ebenfalls am 22.07.2019 im Gemeinderat auf Vorschlag des Ortschaftsrates.
Als einziger Wahlvorschlag für den 1. Stellvertreter wird seitens der Bürgerliste Herr Erwin Busam vorgeschlagen. Er wird in geheimer Wahl einstimmig mit 12 Stimmen gewählt.

Als einziger Wahlvorschlag für den 2. Stellvertreter wird seitens der CDU Frau Marianne Hertweck vorgeschlagen. Sie wird in geheimer Wahl einstimmig mit 12 Stimmen gewählt.

Somit werden dem Gemeinderat Herr Erwin Busam als 1. Stellvertreter und Frau Marianne Hertweck als 2. Stellvertreterin zur Wahl vorgeschlagen. 

Als Dankeschön für den bisherigen 2. Stellvertretenden Ortsvorsteher Florian Heß erhält dieser von Ortsvorsteher T. Hurst ein Weinpräsent. Herr Hurst hebt dabei besonders heraus, dass Herr Heß immer da war, wenn man in gebraucht hat und bedankt sich herzlich für die tolle Unterstützung in den letzten 5 Jahren.

Abschließend gratuliert der 1. Stellvertretende Ortvorsteher Erwin Busam dem zur Wahl vorgeschlagenen Ortsvorsteher zum Wahlergebnis. Er wünscht ihm viel Kraft für die nächsten
5 Jahre und überreicht ihm und seiner Frau als Dankeschön vom Ortschaftsrat zwei Rosenstöckchen.

Ortsvorsteher Hurst teilt mit, dass ab sofort vier Personen aus Rammersweier aus unterschiedlichen Listen im Gemeinderat vertreten sind. Er erhofft sich eine gute Zusammenarbeit über die Fraktionen hinweg und Synergieeffekte zum Wohle der Ortschaft.
Die anzustrebenden Projekte sind insbesondere die Generalsanierung des Rathauses, die zügige Bereitstellung des Neubaugebietes Schleichgässchen II sowie die Umsetzung der im Ortsentwicklungskonzept (OEK) und Siedlungs- und Innenentwicklungsmodell (SIO) genannten Ziele. 


Zu TOP 3: Festsetzung der weiteren Sitzungstermine
Wie bisher sollen die Sitzungen abwechselnd dienstags, mittwochs und donnerstags stattfinden. Ab 2020 soll der Montag als weiterer Sitzungstag ergänzt werden.
Festgelegt werden:            Dienstag, 17.09.2019                         Donnerstag, 14.11.2019
                                           Mittwoch, 16.10.2019                        Mittwoch,     04.12.2019
Beginn jeweils 19 Uhr.

Zu TOP 4: Verabschiedung Michaela Busam, langjährige Mitarbeiterin der Ortsverwaltung
Michaela Busam hat 1973 ihren Dienst bei der Stadt Offenburg angetreten. 1985 ist sie zur Ortsverwaltung Rammersweier gewechselt. Seither hat sie mit den Ortsvorstehern Heinz-Jürgen Steiert, Gerhard Hurst,
Dr. Ulrich Hartmann und zuletzt mit Trudpert Hurst zusammen gearbeitet.
Mit Michaela Busam verlässt zum Ende des Monats Juli ein großes Mosaik das Gefüge der Ortsverwaltung Rammersweier. Ortsvorsteher Trudpert Hurst bedankt sich bei ihr für ihr langjähriges Engagement und überreicht ihr einen Blumenstrauß. Der Ortschaftsrat zeigt seinen Respekt indem sich alle Mitglieder erheben und langen Beifall klatschen.

Zu TOP 5: Errichtung eines Naturkindergartens durch die Waldorfschule zwischen Industriegebiet und Schleichgässchen – Vorstellung des Projekts durch Herrn Mayer
Anstelle von Herrn Mayer werden Frau Saier-Lieser und  Herr Ockenfuß begrüßt. Sie stellen den aktuellen Stand des Projekts vor.
Vor dem Hintergrund der knappen Kindergartenplätze insbesondere für Vorschulkinder will die Waldorfschule ab September 2019 eine neue Kindergartengruppe für Vorschulkinder in Form eines aktuell im Trend liegenden Naturkindergartens anbieten. Ursprünglich war hierfür ein an der Gemarkungsgrenze zu Bohlsbach liegendes landwirtschaftliches Gelände vorgesehen. Von der Stadt Offenburg wurde dieses wegen der Vorgaben des Flächennutzungsplanes abgelehnt. Als Ersatz wurde von der Stadt ein Grundstück vom Entwässerungsgraben bis nahe des Neubaugebiets Schleichgässchen angeboten. Von der Ortsverwaltung wird dieses Gelände aus diversen Gründen abgelehnt (Entwässerungsgraben ist nicht geeignet zum Aufstellen eines Bauwagens; Versprechen der Stadt gegenüber den Anwohnern, dass Fläche in den nächsten 20 Jahren nicht bebaut wird; Lage beim Neubaugebiet ungeeignet; Ablehnung seitens der Anwohner, da sie die Fläche bei den Erschließungsmaßnahmen mitfinanzieren mussten). Ein Alternative ist ein Grundstück zwischen Waldorfschule und dem Lohbach. Aus Sicht des OR ist dieses jedoch weniger geeignet, da die Nähe des Gewässers und des hohen Grabens ein hohes Gefahrenpotential darstellt.
Als weiteres Grundstück wurde von der Stadt das Gelände beim Sportplatz zwischen Kreisstraße und Power-Sport-Gelände vorgeschlagen. Der Ortschaftsrat priorisiert das ursprünglich vorgesehene Grundstück Richtung Bohlsbach oder das Gelände beim Sportplatz, je nachdem was machbar ist. Ein weiterer Termin ist am Folgetag mit der Vertretern der Waldorfschule und der Kernverwaltung vorgesehen.
Beschluss: Für das Gelände Richtung Bohlsbach stimmen 7 Ortschaftsräte, für die Errichtung des Naturkindergartens beim Sportgelände am Rittacker stimmen 5 Ortschaftsräte. Das Gelände beim Neubaugebiet wird für die Nutzung durch den Naturkindergarten abgelehnt.

TOP 6: Anmeldung Bauinvestitionen zum Doppelhaushalt 2020/21
Im letzten Doppelhaushalt wurden die Straßensanierungen in der Grundmattstraße, Laubenbergstraße und am Schellenberg zurück gestellt. Da sich der Zustand der Straßen weiter verschlechtert hat wird die Sanierung aus Gründen der Verkehrssicherheit für den Doppelhaushalt 2020/21 erneut beantragt:

-       Sanierung Grundmattstraße:            Voraussichtliche Kosten 180.000 €

-       Sanierung Laubenbergstraße:           Voraussichtliche Kosten 180.000 €

-       Sanierung Schellenberggasse:         Voraussichtliche Kosten 100.000 €


Die Generalsanierung und energetische Sanierung des Rathauses wurde bereits im laufenden Doppelhaushalt für die Jahre 2019 – 2021 mit insgesamt 1,4 Mio. € eingeplant. Bis jetzt wurde noch nicht mit den Planungen begonnen. Laut Auskunft der Abteilung Hochbau wird aktuell eine neue Priorisierungsliste erstellt, hier wartet die Ortsverwaltung noch auf eine Antwort. Seitens des Ortschaftsrates wird gefordert, dass im laufenden Jahr 2019 zumindest mit den Planungen begonnen und die eingeplanten Mittel unverändert in den nächsten Doppelhaushalt übertragen werden.

Da immer mehr Feste im Bereich des Rathauses und der Winzergenossenschaft stattfinden, soll die Umgestaltung der Weinstraße im Bereich des Rathauses als Dorfplatz auch für den nächsten Doppelhaushalt gefordert werden. Geschätzte Kosten 250.000 €.

Der aktuelle Zustand der Schulmensa im Hallenfoyer ist nicht zumutbar. Die Verglasung ist unzureichend isoliert und an den Fenstern ist keine Beschattung möglich, so dass der Raum im Winter zu kalt und im Sommer unerträglich heiß ist. Außerdem sollte dringend eine kindgerechte Bestuhlung erfolgend. Der Ortschaftsrat fordert deshalb für das Jahr 2020 Nachbesserung. Geschätzte Kosten: 120.000 €.

Mit fast 100 Schülern, ist die Grundschule an ihrer Kapazitätsgrenze angekommen. Da bei Realisierung des Neubaugebietes Schleichgässchen mit weiter steigenden Schülerzahlen zu rechnen ist, fordert der Ortschaftsrat einen Anbau an das bestehende Gebäude um weitere dringend erforderliche Räume zu schaffen. Geschätzte Kosten: 400.000 €.

TOP 7: Bauanträge
Folgende der Ortsverwaltung vorliegende Anträge werden vorgestellt:

-       Nutzungsänderung von Räumen einer Wohnung in der Eisenbahnstraße zur Heilpraktikerpraxis

-       Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Carport in der Vieux-Thann-Straße

Vereine Rammersweier

 

1.   FV Rammersweier
Do. 18.07.2019 Vorbereitungsspiel: SV Ortenberg  -  FV Rammersweier   Spielbeginn: 19.30 Uhr
So. 21.07.2019 Pokalspiel: FV Rammersweier  - SV Oberkirch Spielbeginn: 17.00 Uhr

 

2.   Musikverein Rammersweier
Wie bereits angekündigt, findet dieses Wochenende am 20./21. Juli 2019 unser Weinfest rund um die Winzergenossenschaft statt. Festbeginn ist am Samstagabend um 18 Uhr. Es gibt eine große Auswahl an unterschiedlichen Speisen wie z.B. verschiedene Flammen­kuchen, Grillwurst und Currywurst, Wurstsalat und Käsesalat und eine Käseplatte. Am Weinstand können Sie neben einer großen Weinauswahl auch verschiedene Weincocktails wie z.B. den Klarinettenmuckl probieren. Ab 19 Uhr unterhalten Sie die Schloss-Granegg-Musikanten, eine Kapelle aus dem Eschachtal mit Schwerpunkt in der böhmisch-mährischen Blasmusik und im Anschluss die Lohbachmusikanten.

Am Sonntag spielen ab 11.30 Uhr die Kapellen aus Zunsweier, Ödsbach und Bohlsbach, sowie unsere Jugendkapelle. Das Mittagessen wird wieder von der Traube aus Fessenbach angeboten. Im Anschluss bieten wir ein Kuchenbuffet mit einer großen Auswahl an selbstgebackenen Kuchen und Torten. Neben Kaffee wird es dieses Jahr auch Eiskaffee und Eisschokolade geben.
Von 14 bis 16 Uhr findet im Rathaus ein Schnuppermittag für alle interessierten Kinder aber auch Erwachsenen statt. Hier werden alle Instrumente erklärt und können auch ausprobiert werden. Zur Unterhaltung der kleinen Gäste gibt es Spiel- und Bastelmöglichkeiten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch
 

3.   Akkordeon-Spielring Zell-Weierbach/Rammersweier
Sommerhock am Freitag 26.07.2019, ab 17 Uhr auf dem Rathausplatz in Zell-Weierbach
Zu unserem traditionellen Sommerhock laden wir am Freitag den 26.07.2019 ab 17 Uhr auf dem Rathausplatz in Zell-Weierbach herzlich ein. Beim Sommerhock werden unsere Jugend, das 1. Orchester vom Akkordeon-Spielring, das Harmonika-Orchester Jockers aus Kehl-Kork und das 1. Orchester vom Harmonika-Verein Lierbach zur Unterhaltung beitragen. Der Harmonika-Verein Lierbach feierte im März diesen Jahres das
70-jährige Jubiläum. Das 1. Orchester von Lierbach tritt bei Veranstaltungen vom Akkordeon-Spielring zum ersten Mal auf und wird mit volkstümlicher Musik für gute Stimmung sorgen.
Das Harmonika-Orchester Jockers mit dem Dirigenten Patric Jockers holte sich Anfang Juni beim World Musik Festival in Innsbruck, der inoffiziellen Weltmeisterschaft für Akkordeon, den 2. Platz und somit den Titel eines Vizeweltmeisters im Akkordeon-Spielen. Patric Jockers ist auch Dirigent vom 1. Orchester und Jugendausbilder im Akkordeon-Spielring Zell-Weierbach / Rammersweier. Freuen wir uns mit ihm, seinem Orchester und zeigen dies mit dem Besuch beim Sommerhock. Für das leibliche Wohl ist beim Sommerhock bestens gesorgt. Es gibt Vegetarisches, Herzhaftes, badisches Bier und gute Weine von den Zeller Abtsberg Winzern.
Wir freuen uns auf ihren Besuch. Der Akkordeon-Spielring Zell-Weierbach / Rammersweier.

4.   TuS Rammersweier e.V.
Anmeldung für die Gesundheitssport – Kurse Kundalini-Yoga, Beckenbodengymnastik, Pilates,
Haltungsschule, Haltungsgymnastik, Zumba und Entspannt bewegen – bewegt entspannen
(ab 16. September bis Weihnachten 2019).
Alle Kurse finden im Gymnastikraum des TuS Rammersweier, Am Pflenzinger 1b, statt.
Kundalini-Yoga: Es werden 2 Kurse angeboten. Diese beginnen am Dienstag, 17.09. und enden am 10.12.2019. Der Kurs vormittags findet von 9.00 – 10.15 Uhr und der Kurs nachmittags von 17.30 – 18.45 Uhr statt. Beide Kurse unter der Leitung von Elke Lienhard (Lehrerin für Kundalini-Yoga) umfassen 12 Stunden.
Beckenbodengymnastik: Der Kurs findet dienstags in der Zeit vom 17.09. – 10.12.2019 von 19 – 20 Uhr unter der Leitung von Tanja Gelszat (Physiotherapeutin) statt. Der Kurs umfasst 12 Stunden.
Yoga für Schwangere: Jasmin-Wunderlich-Schendekehl bietet 2 Kurse an, die jeweils von 10.30 – 12.00 Uhr stattfinden. Kurs 1: in der Zeit vom 24.09. – 05.11.2019 - Kurs umfasst 6 Stunden. Kurs 2: in der Zeit vom 12.11. – 17.12.2019 - Kurs umfasst 6 Stunden
Pilates: Der Kurs findet mittwochs in der Zeit vom 18.09. – 18.12.2019 von 8.45 – 9.45 Uhr unter der Leitung von Elisabeth Weber (staatlich anerkannte Übungsleiterin im Bereich Prävention) statt. Der Kurs umfasst 11 Stunden.
Qi-Gong: Der Kurs findet mittwochs in der Zeit vom 02.10. – 11.12.2019 von 17.15 – 18.15 Uhr unter der Leitung von Ingrid Oestreicher statt. Der Kurs umfasst 10 Stunden.
Zumba:  Der Kurs unter der Leitung von Nicole Erdrich (Official Zumba Instructor) findet donnerstags vom 26.09. – 12.12.2019 von 18 – 19 Uhr statt und umfasst 10 Stunden.
Haltungsschule: Der Kurs findet donnerstags vom 19.09. – 12.12.2019 von 8 – 9 Uhr unter der Leitung von Carola Röck (Rückenschullehrerin und Übungsleiterin im Präventionsbereich)  statt. Der Kurs umfasst 11 Stunden.
Haltungsgymnastik: Der Kurs findet donnerstags in der Zeit vom 19.09. – 19.12.2019  von 17 - 18 Uhr unter der Leitung von Natalie Fuchs statt und umfasst ebenfalls 11 Stunden. Die Kursleiterin ist staatlich anerkannte Übungsleiterin im Bereich Prävention.
Entspannt bewegen – bewegt entspannen: Der Kurs unter der Leitung von Karin Hilberer (staatl. anerkannte Übungsleiterin im Bereich Prävention) findet donnerstags vom 19.09. – 12.12.2019 in der Zeit von 19.15 – 20.15 Uhr statt und umfasst 10 Stunden.
Drums Alive: Der Kurs findet donnerstags vom 19.09. – 21.11.2019 von 19 - 20 Uhr unter der Leitung von
Natalie Fuchs in der Sporthalle statt. Der Kurs umfasst 8 Stunden.
Anmeldungen an unsere Geschäftsstelle im Vereinsheim. Öffnungszeiten: montags und donnerstags von 16.15 – 18.15 Uhr, Tel. 0781/9197710, E-Mail: info(at)tus-rammersweier(dot)de. Gerne können Sie auch eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Wir rufen Sie zurück.

Kirchliche Mitteilungen

 

1.   Evangelische Johannes-Brenz-Gemeinde, Tel. 0781/32617
Freitag,   19.07.19, 18.30 Uhr       Gottesdienst in der Staufenburg Klinik Durbach  (Ahrnke)
Sonntag, 21.07.19, 10.00 Uhr       Gemeinsamer Gottesdienst der Evang. Pfarrgemeinden in Offenburg und
                                                      Schutterwald zum Abschluss der Visitation der Kirchengemeinde Offenburg
                                                      in der Auferstehungskirche (Hölderlinstraße 1) (kein GD in Joh.-Brenz!)
                                10.00 Uhr       Kinderkirche in der Joh. Brenz-Gemeinde zu „Jona und der große Wal“ Montag, 22.07.19,  15.00 Uhr       Seniorengymnastik
                                18.00 Uhr       Jugendkreis
                                19.30 Uhr       Sitzung des Ältestenkreises im „Haus der kleinen Freunde“

2.   Katholisches Pfarramt Herz-Jesu, Rammersweier
So. 21.07.2019        9.00 Uhr        Messfeier
Di. 23.07.2019       18.30 Uhr        Messfeier
Mi. 24.07.2019       14.30 Uhr        Messfeier vom Haus des Lebens

Sommerfest im Haus des Lebens
Das Haus des Lebens feiert am Mittwoch, 24.07.2019 das Sommerfest. Das Fest beginnt traditionell mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Herz-Jesu-Kirche um 14.30 Uhr.

3.   Evangelische Johannes-Brenz-Gemeinde und Katholisches Pfarramt Herz-Jesu
Ökumenischer Waldgottesdienst
:
Am Samstag, 27.07.2019, um 19 Uhr findet auf der Kreuzebene der ökumenische Waldgottesdienst statt.
Liturgisch gestaltet wird der Gottesdienst von Pfarrer Daniel Ahrnke und Kaplan Lukas Biermayer. Die musikalische Gestaltung übernimmt Christoph Wettach  und die Bläser des Posaunenchors Offenburg. Nach dem Gottesdienst laden wir zum gemütlichen Hock ein. Für Getränke und ein kleines Vesper ist gesorgt. Bei Regen findet der Gottesdienst in der Joh.- Brenz- Gemeinde statt.

Allgemeine Mitteilungen

 

 

1.   Winzergenossenschaft Rammersweier
Rebbegehung am Freitag, 26. Juli in Rammersweier
Am Freitag, 26.07.2019 2019, findet die gemeinsame Rebbegehung mit den Winzerkollegen aus Zell-Weierbach, Fessenbach und Ortenberg statt. Treffpunkt ist um 19.00 Uhr an der St. Urbans-Kapelle in Rammersweier. Weinbauberater Johannes Werner wird anwesend sein. Es wird über aktuelle Themen, wie Pflanzenschutz, Traubenwicklersituation und Laubarbeiten informiert.
Alle Winzer- und Winzerinnen sind herzlich eingeladen. Über einen guten Besuch dieser Informations-veranstaltung freuen sich die WG-Verantwortlichen.

2.   Förderverein FSV Bühl
Vom 19. - 22.07.2019 richtet der Förderverein des FSV Bühl das Sportfest aus. Die Spiele beginnen am
Freitag, 19.07.2019, 18 Uhr. Weiter geht es am Samstag, 20.07.2019, ab 15 Uhr. Ab 20.30 Uhr läuft bei freiem Eintritt die „Doppel-Pass-Party" mit DJ The T. Der Frühschoppen am Sonntag, 21.07.2019, ab 11.00 Uhr, wird vom Bühler Gesangverein mitgestaltet. Zum Mittagstisch servieren die Vereinsköche Filetspitzen mit Spätzle und Salat sowie Spezialitäten vom Grill. Beim Finale am Montag, 22.07.2019, 18 Uhr, werden sich die Fußballer des Bayern Fanclubs Bazis Südbaden mit den Mannen der Bühler AH messen. Das beliebte Elfmeterschießen der Bühler Vereine, gepaart mit Stimmung und Gaudi, folgt nach dem Auftritt der beiden Teams ab 19.30 Uhr. Über die Festtage ist durchgehend für Bewirtung gesorgt.

3.   Bürgervereinigung Nord-West Offenburg
Nordwest feiert gemeinsam: Am Wochenende 20. und 21.07.2019 findet das Stadtteilfest Nordwest mit vielen verschiedenen Akteuren aus dem Quartier statt, darunter auch die Bürgervereinigung Nordwest. Am Samstag ab 14 Uhr sind alle eingeladen, die Lust auf ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, Mitmachangebote, Spiel und Spaß haben. Ab 18 Uhr lockt ein lauschiger Festabend mit Bands, vielfältigem kulinarischen Angebot und Cocktails. Am Sonntag von 10 bis 14 Uhr gibt es zusätzlich ein gemeinsames Frühstück und eine Tombola in Begleitung der Band Soul Affair. Veranstaltungsort ist der Innenhof des SFZ am Mühlbach, Vogesenstr. 14 in Offenburg.

4.   Schwarzwaldverein Offenburg
Nordic Walking am Mittwoch: Kostenloses, geführtes Training nur für  - geübte Läufer -. Treffpunkt: 9 Uhr, Parkplatz am Sportplatz Rammersweier (Straße nach Durbach). Dauer: 90 Minuten.Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Sophie Küsters (Tel. 41869).
So. 21.07.2019 **** Geschichte spüren und erleben: Auf den Spuren von Hansjakob wandern wir von Zell a.H. nach Oberharmersbach. Dabei genießen wir auf schönen Wegen die herrliche Umgebung und die unverfälschte Natur. Einkehr auf dem Mühlstein, dort können wir die Geschichte der unglücklichen Magdalena erfahren. Wanderzeit: ca. 5 Std., ca. 12 km, HM 380 auf und ab Treffpunkt: 9.30 Uhr, Schalterhalle Bahnhof Offenburg. Führung: Trudel Flutschka, Tel. 9907596, und Mechtilde Mauritz, Tel. 77808.
Gäste sind herzlich willkommen!

5.   Mandolinen- und Gitarrenverein Offenburg
100 Jahre Mandolinen- und Gitarrenverein Offenburg - Jubiläumskonzert: Der Mandolinen- und Gitarrenverein Offenburg 1919 e.V. feiert in diesem Jahr sein 100jähriges Bestehen. Am Sonntag, 21.07.2019, 19.00 Uhr, in der Evangelischen Stadtkirche Offenburg findet die musikalische Geburtstagsfeier statt.
Mitwirkende sind neben dem Orchester des Mandolinen- und Gitarrenverein Offenburg, das Ensemble 77 und Seniorenzupforchester Baden-Württemberg. Ein musikalischer Querschnitt aus 100 Jahren Zupfmusik in Offenburg. Der Eintritt ist frei.

 

6.   Städtische Galerie Offenburg
Am Sonntag, 21.07.2019, um 11 Uhr, lädt die Städtische Galerie zu einer Führung in der neuen Ausstellung „In 7 Rooms. Junge Kunst am Oberrhein“ ein. Die Ausstellung „ In 7 Rooms“ stellt 7 Künstler*innen der Kunstakademie Karlsruhe vor, die mit dem Förderpreis des Förderkreises Kunst + Kultur Offenburg ausgezeichnet wurden. Mit Constanze Albecker-Gänser. Gebühr 4,-- € + ermäßigter Eintritt. Anmeldung (erforderlich!) und Info unter Tel. 0781/82 2040.
Am Donnerstag, 25.07.2019, um 18.30 Uhr, lädt die Städtische Galerie zu einer Feierabendführung in der neuen Ausstellung „In 7 Rooms. Junge Kunst am Oberrhein“ ein. Mit Constanze Albecker-Gänser.
Gebühr 4 € + ermäßigter Eintritt. Anmeldung (erforderlich!) und Info unter Tel. 0781/82 2040.

 

7.   Seniorenbüro Offenburg
Das Seniorenbüro Offenburg und das Paul-Gerhardt-Werk laden ein zu einer Matinee mit dem BRON Saxophonquartett, am 21.07.2019, 11 Uhr, in der Paul-Gerhardt-Kirche im Bodelschwingh-Haus, Brünnlesweg 21, in Offenburg. Der Eintritt ist frei.

8.   Musikverein Ebersweier
Der Musikverein Ebersweier lädt  am  Dienstag, den 23.07.201 um 19.00 Uhr zu einem Sommerabendhock ein. Für den musikalischen Rahmen sorgt die Musikkapelle Ebersweier. Genießen Sie unter freiem Himmel gesellige Stunden bei Blasmusik vor der idyllischen Kulisse zwischen alter Schule und Rathaus bei Durbacher Wein und badischem Bier. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung auf Freitag, 26.07.2019 verschoben.

9.   Museum im Ritterhau
Am Dienstag, den 23.07.2019, um 14 Uhr, lädt das Museum im Ritterhaus interessierte Senioren zu einer Führung in der Dauerausstellung „Offenburg in der Welt. Eine Stadt zwischen 800 und 1800“ ein. Speziell für Senioren bietet das Museum in Kooperation mit dem Seniorenbüro eine kurzweilige Führung durch die Ausstellung, dabei werden Sitzgelegenheiten angeboten. Im Café im Ritterhaus kann man den Nachmittag bei Kaffee und Kuchen ausklingen lassen. Mit Marion Herrmann-Malecha. Gebühr 4 € + ermäßigter Eintritt und eine Tasse Kaffee. Info und Anmeldung (erforderlich) unter Tel. 0781/82 2577.
Am Mittwoch, den 24.07.2019 um 15 Uhr lädt das Museum im Ritterhaus Kinder von 5 bis 9 Jahren ein, alles über den Lebensraum Wald zu erfahren. Ich glaub ich steh im Wald – Kurs für Kinder: In diesem Kurs haben Kinder die Gelegenheit, mit Spiel und Spaß Einblicke in das Ökosystem Wald zu gewinnen, biologische Zusammenhänge mit allen Sinnen zu entdecken und im praktischen Teil das Wachstum eines Baumes zu erforschen. Mit Marion Mechler. Gebühr 4 €. Anmeldung (erforderlich bis zum Vortag 12 Uhr!) und Info unter Tel. 078/82 2577.
Am Freitag, den 26.07.2019, um 16 Uhr, lädt das Museum im Ritterhaus zur Führung in der Ausstellung und diesjährigem FSJ-Projekt „eingeräumt. Vom Objekt zur Ausstellung“ ein. Diese Führung gibt einen Einblick hinter die Kulissen der Museumsarbeit. Mit Lisa Beck. Gebühr 4 € + ermäßigter Eintritt. Info und Anmeldung unter Tel. 0781/82 2577.

 

10.Badisch landwirtschaftlicher Hauptverband
Der nächste Sprechtag des BLHV findet am Mittwoch, 24.07.2019, von 9 – 12 Uhr in der Franz-Ludwig-Mersy-Straße 5, Offenburg statt. Vorherige Terminvereinbarung unter Tel. 07841/20750 ist erforderlich.

11.Amtsgericht Offenburg
Interesse an einer Ausbildung oder an einem Studium in der Justiz? Besuchen Sie uns an unserer „Info-Veranstaltung“ am Mittwoch, 24.07.2019, im Ausbildungszentrum (4. OG) des Amtsgerichts Offenburg, Hindenburgstr. 5, 77654 Offenburg. 1. Vorstellungsrunde von 11-12 Uhr, 2. Vorstellungsrunde von 13 – 14 Uhr.
Ausbildung zum / zur Justizfachangestellten: Die Einstellung erfolgt durch das Amtsgericht Offenburg zum 01.09.2020. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.amtsgericht-offenburg.de oder www.mit-Recht-in-die-Zukunft.de Die Bewerbung erfolgt als Online-Bewerbung bis zum 31.10.2019 unter www.olg-karlsruhe.de
Duales Studium zum / zur Diplom Rechtspfleger/in (FH), Beamter / Beamtin im gehobenen Justizdienst
Duales Studium zum / zur Gerichtsvollzieher/in (LL.B.)
, Beamter / Beamtin im gehobenen Justizdienst
Die Einstellung erfolgt durch das Oberlandesgericht Karlsruhe zum 01.09.2020. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.mit-Recht-in-die-Zukunft.de. Die Bewerbung erfolgt als Online-Bewerbung bis zum 31.10.2019 unter www.olg-karlsruhe.de.

12.Schwarzwaldverein Zell-Weierbach
Hüttenfest  beim Schwarzwaldverein: Am Sonntag, 28.07.2019 veranstalten wir das „Hüttenfest 2019“ rund um das Vereinsheim „Walensteinhütte“, Talweg 82, 77654 Offenburg. Das Fest hat eine alljährliche Tradition in Offenburg und den umliegenden Rebland-Gemeinden. Die Vereinsmitglieder und der Freundeskreis bieten Grillbraten, Würste vom Grill, Biere, heimische Weine, Kaffee und Kuchen an. Die Mitglieder und Helfer vom Schwarzwaldverein e.V. Zell-Weierbach laden Sie ein und würden sich freuen, zahlreiche Wanderfreunde aus nah und fern begrüßen zu können. Bitte reservieren Sie sich den Termin. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Kuchenspenden für unser Hüttenfest: Fleißige Bäcker/innen werden gebeten wie immer Kuchenspenden zur Verfügung zu stellen für unser Hüttenfest.
Mehr: www.swv-zell-weierbach.de

13.Aussteller für den Bauernmarkt gesucht
Dieses Jahr findet am Weinfest-Sonntag, 29.09.2019, von 12 – 18 Uhr wieder ein Bauernmarkt in der Steinstraße, auf dem Fischmarkt und auf dem Lindenplatz statt. Wenn Sie Interesse haben mit einem Stand vertreten zu sein, bitten wir Sie um Rückmeldung mit Angaben zu Ihren Produkten. Die Standfläche ist kostenlos. Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Stadt Offenburg, Abteilung Stadtmarketing, Linda Schulz, Tel. 0781 82 2203, E-Mail: linda(dot)schulz(at)offenburg(dot)de

14.Gewerbe Akademie Offenburg
Die Gewerbe Akademie am Standort Offenburg beginnt am 16. September eine Aufstiegsqualifikation zum „Geprüften Kaufmännischen Fachwirt/in (HwO)“. In der Weiterbildung werden Fähigkeiten vermittelt, kaufmännisch-administrative Bereiche in Betrieben eigenständig zu managen. Weitere Auskünfte erteilt Bärbel Hoffmann vom Weiterbildungsmanagement der Gewerbe Akademie Offenburg unter Tel. 0781/793 115 sowie unter www.gewerbeakademie.de.

15.IHK Bildungszentrum Südlicher Oberrhein
Der Lehrgang zum technischen Betriebswirt (IHK) startet am 11.09.2019 am IHK-Bildungszentrum Südlicher Oberrhein, am Unteren Mühlbach 34 in Offenburg. Die berufsbegleitende Weiterbildung wendet sich an Industriemeister, Technische Fachwirte, Medienfachwirte, staatlich geprüfte Tecniker und Ingenieure. Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel. 0781/92030, E-Mail info(at)ihk-bz(dot)de oder www.ihk-bz.de.

Private und gewerbliche Anzeigen

 

Berufstätige Frau (61) mit Katze (16) sucht eine 2-Zimmer-Wohnung .
Bitte melden unter Tel. 0157/79201797.


Unser Angebot vom 18. – 20.07.2019
Cordon-Bleu  vom Schwein  1,19 €

Pastetenaufschnitt                 1,25 €

Orig. Ital. Salami Ventricina   2,80 €

,,Bergader“-

Bianco Natur, 55% Fett i.Tr.  1,62 €

Je 100g

Metzgerei Spinner, Durbach, Tel. 42346

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Golfstüble   Kontakt: Bernd Becker, Am Pflenzinger 3a, 77654 Offenburg

       Am Minigolfplatz         E-Mail  party-becker(at)t-online(dot)de

       in Rammersweier           Tel. 0781/43202, Mobil: 0172-5325944

Öffnungszeiten : Montag – Sonntag ab 15.00 Uhr, Mittwoch Ruhetag

Samstag 20. Juli 2019 Geschlossene Gesellschaft

Dienstag 23. Juli 2019 Geschlossene Gesellschaft

Sonntag 4. August 2019 Ferienaktion Frühstücksbuffet und Minigolf 10.00 Uhr – 14.00 Uhr

  ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------