Nummer 40/2018                           Donnerstag, den 18. Oktober 2018


Mitteilungen der Ortsverwaltung


1.  Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
am vergangenen Sonntag wurde gewählt und sicherlich haben sich im Vorfeld viele auf einen zweiten Wahlgang eingestellt.
Dass es nun doch schon entschieden ist, kommt für manchen von uns überraschend, waren die beiden Favoriten doch in Offenburg und den Ortsteilen lange und sehr aktiv im Wahlkampfmodus.
Mit der Wahlbeteiligung liegen wir in Rammersweier mit 48,78% im guten Offenburger Schnitt.
Wir gratulieren Marco Steffens, dem neuen Oberbürgermeister der Stadt Offenburg, zu seinem Sieg und wünschen ihm eine gute Hand für die Stadt Offenburg und für die 11 Ortschaften.
                                                                                           Für die Ortsverwaltung Rammersweier
                                                                                           Trudpert Hurst, Ortsvorsteher

2.   Neue Gemeindefahnen
Bei der Ortsverwaltung können noch Gemeindefahnen erworben werden.
Kosten:
Kleine Fahne grün/weiß   90 x 150 cm, Preis 50,00 Euro incl. Bannereinrichtung
Große Fahne grün/weiß 120 x 210 cm, Preis 70,00 Euro incl. Holzstange mit Holzeichel
Die Wandhalterung ist zum Preis von 20,00 € erhältlich.

3.   Gemeindebücherei Rammersweier
Öffnungszeiten:  Freitag von 17.00 bis 19.00 Uhr und Dienstag von 14.30 bis 17.00 Uhr.

4.   Straßensperrungen
Fuchshaldeweg 32 bis 38, halbseitige Straßensperrung seit 12.10. bis 17.11.2018 aufgrund eines Gashausanschlusses und Erweiterung der Hauptleitung.
Brücklesbünd 3a, halbseitige Straßensperrung aufgrund eines neuen Gashausanschlusses seit 12.10. bis zum 03.11.2018.
Am Lerchenrain 3, halbseitige Straßensperrung vom 19.10. bis 10.11.2018 aufgrund eines neuen Gashausanschlusses.
Griesmattenweg und Weinstraße. Je nach Bedarf wird ein absolutes Halteverbot, auch auf dem Seitenstreifen, im Arbeitsbereich eingerichtet aufgrund der Restarbeiten der grabenlosen Kanalisierung (noch bis zum 20.11.2018).
Die Anwohner werden um Verständnis gebeten.

5.   Sammlung von Problemabfällen, Elektronikgeräten und Elektrokleingeräten
Am Dienstag, dem 23.10.2018 findet auf dem Parkplatz oberhalb der Abtsberghalle in Zell-Weierbach in der Zeit von 9.30 bis 13.00 Uhr eine Problemstoffsammlung statt. Die Sammlung ist kostenlos. Keine Annahme von Elektrogroßgeräten (z.B. Wasch- und Spülmaschinen, Trocknern, Kühlgeräten etc.).

6.   Fundsache:  1 Steckschraubensatz (im Fuchshaldeweg gefunden)

Vereine Rammersweier

 

1.   FV Rammersweier – Spieltermine

Freitag, 19.10.2018
C-Junioren, 18.00 Uhr, SG Zunsweier 2 – SG Zell-Weierbach 2, Sportplatz Sulz

Samstag, 20.10.2018
E-Junioren, 10.30 Uhr, FV Rammersweier 2 – SG Tiergarten-Haslach 2, Sportplatz Zunsweier
                    11.30 Uhr, FV Rammersweier – SG Tiergarten-Haslach, Sportplatz Rammersweier
D-Junioren, 12.00 Uhr, SC Offenburg – FV Rammersweier, Sportplatz Rammersweier
B-Junioren, 13.00 Uhr, SG Rammersweier 2 – SG Nesselried, Sportplatz, OG-Albersbösch
                    15.00 Uhr, SG Rammersweier – SG Schapbach, Sportplatz Rammersweier
A-Junioren, 16.00 Uhr, SG Ortenberg – SG Zell-Weierbach, Sportplatz Rammersweier
Frauen,       19.00 Uhr, SpVgg Kehl-Sundheim – SG Bohlsbach/Rammersweier, Sportplatz Ortenberg

Sonntag, 21.10.2018
Herren,        13.00 Uhr, FV Rammersweier 2 – SV Oberharmersbach 2, Sportplatz Kehl-Sundheim
                    15.00 Uhr, FV Rammersweier – SV Oberharmersbach, Sportplatz Rammersweier

Dienstag, 23.10.2018
A-Junioren, 19.00 Uhr, SG Zell-Weierbach – SG Lautenbach, Sportplatz Rammersweier

Mittwoch, 24.10.2018
C-Junioren, 19.00 Uhr, SG Urloffen – SG Zell-Weierbach, Sportplatz Rammersweier

2.   Offene Zunftstube der Narrenzunft Wolfonia
Herzliche Einladung an alle aktiven und passiven Mitglieder der NZ Wolfonia zur „Offenen Zunftstube“ im Oktober. Genießt bei dem wunderbaren Herbstwetter ein paar gemeinsame Stunden und kommt am Donnerstag, 18.10.2018 von 19-22 Uhr in unsere schöne Stube. Seid herzlich eingeladen auf ein gemütliches Bei-sammensein. Auf euren Besuch freut sich das Wirte-Team.

3.   SKC Rammersweier
Am 20.10.2018 steht der nächste Heimspieltag des SKC Rammersweier in der Keglerschenke Menkens an.

Die Paarung im Einzelnen:
13.30 Uhr, 4-Mixed Mannschaft – SKC Oberweier 2
16.00 Uhr, 6-Mixes Mannschaft – SKC Unterharmersbach 4
Nach den beiden Niederlagen vom vergangenen Wochenende gilt es nun sowohl für die 4-Mixed als auch die 6-Mixed Mannschaft in die Erfolgsspur zurück zu finden.
Der SKC Rammersweier freut sich über zahlreiche Unterstützung aus der Bevölkerung.

4.   Gesangverein Eintracht Rammersweier e.V.
VORANKÜNDIGUNG – „Fiesta Brasiliana“ – das Herbstkonzert des Gesangvereins. Termin: 17.11.2018, Beginn 19.30 Uhr in der Festhalle Rammersweier.
Südamerika ist das Thema unseres diesjährigen Konzertes. Mit Liedern wie „Copacabana“ und „Guantanamera“ wollen wir Sie begeistern. Der Männergesangverein aus Windschläg ist ebenso mit dabei wie die Tänzer Elias Klein und Julia Weber von Tanzsportclub Schwarz-Weiss, Offenburg. Am Klavier werden wir wieder von Adrian Sieferle begleitet. Wir Sängerinnen und Sänger zusammen mit unserer Chorleiterin Alexandra Lauer, freuen uns jetzt schon darauf zahlreiche Besucher begrüßen zu dürfen. Für das leibliche Wohl nach dem Konzert ist ebenfalls gesorgt.

„Singin’Harmony – Neues von der Eintracht“ – Rock, Pop, Schlager: Wir singen, was uns gefällt – in Deutsch, in Englisch und mehr ….  Habt Ihr Lust? Komm macht mit. Wir freuen uns auf euch. Probe ist immer mittwochs von 20.40 bis 21.15 Uhr im alten Feuerwehrhaus in Rammersweier. Derzeit bereiten wir uns auf unser Herbstkonzert am 17.11.2018 vor und würden uns sehr über neue Sängerinnen und Sänger freuen.
Kontakt: gesangverein(at)rammersweier(dot)de  ober besucht uns einfach in einer der nächsten Proben…

5.   Altpapiersammlung der KjG Rammersweier
Die nächste Altpapiersammlung findet am 24. November 2018 ab 8.30 Uhr statt. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie weiterhin kräftig sammeln und Ihr Papier am 24. November gebündelt an den Straßenrand stellen. Ein herzliches Dankeschön schon vorab!!!           Ihre KjG Rammersweier

6.   TuS Rammersweier    -  Jungstruppe sucht Verstärkung
Die Jungs im Grundschulalter von sechs bis zehn Jahren haben beim Turn- und Sportverein Rammersweier ihre eigene Gruppe. Sie treffen sich montags unter der Leitung von Sebastian Lohfink und seinem Helfer Fabian Zimper zwischen 18 und 19 Uhr in der Sporthalle am Pflenzinger, um sich zu bewegen und Spaß zu haben. Zum Programm gehört neben verschiedensten Lauf- und Ballspielen auch das Turnen an Geräten. Alle würden sich über weitere Teilnehmer freuen. Zu den Trainingszeiten kann jeder mal reinschnuppern. In den Ferien finden keine Übungsstunden statt.

Kirchliche Mitteilungen

 

1.   Padre Dietmar Krämer in Rammersweier
Am Sonntag, dem 28.10.2018 ist P. Dietmar Krämer, der sich seit Mitte September auf Heimaturlaub in der Ortenau befindet, zu Gast in Rammersweier. In seiner Zeit als Kaplan in Offenburg war er auch in Rammersweier tätig. 8 Jahre war er als Priester im Urwald von Brasilien und 15 Jahre in Llica/Bolivien, am Salar Uyuni, einem der größten Salzseen der Welt, tätig. Seit 11 Jahren ist seine Wirkungsstätte in der Pfarrei Esmoraca, eine bergige, abgelegene Gegend in der Provinz Sud Chicas, im Süden Boliviens. Zur Stammpfarrei gehört auch das 10 km entfernte Mojinete, kleiner Dörfer und Gehöfte die nur zu Fuß zu erreichen sind.
In einem Lichtbildervortrag berichtet er von seiner Tätigkeit und Projekten im entlegenen Hochland von Bolivien. P Dietmar Krämer freut sich auf ein Wiedersehen mit vielen Freunden aus Rammersweier.

Gottesdienste und Veranstaltungen der Herz-Jesu Kirche
So. 21.10.2018,   9.00 Uhr Gottesdienst in der Herz-Jesu Kirche Rammersweier.
Di.  23.10.2018, 10.30 Uhr Lichtbildervortrag im Gemeindehaus Herz-Jesu Rammersweier

2.   Evang. Johannes-Brenz-Gemeinde, Rammersweier, Bergblickstraße 34
Do. 18.10.2018, 20.00 Uhr, Entspannungskurs „Geborgen in Christus“, bitte mit verbindlicher Anmeldung
                           im Pfarramt, Tel. 32617
Fr.  19.10.2018, 18.30 Uhr, Gottesdienst in der Staufenburg Klinik Durbach (Ahrnke)
Sa. 20.10.2018, 15.00 Uhr, Taufgottesdienst (Ahrnke)
So. 21.10.2018, 10.00 Uhr, Gottesdienst (Ahrnke), gleichz. Kinderkirche, anschl. Kirchencafé
Mo.22.10.2018,  15.00 Uhr, Seniorengymnastik
                           18.00 Uhr, Jugendkreis
Mi. 24.10.2018,  16.00 Uhr, Konfikurs

3.   Entspannungskurs im Evang. Gemeindezentrum:  Geborgen in Christus
Unter der Leitung von Pfarrer Daniel Ahrnke, Ev. Johannes-Brenz-Gemeinde und Pfarrerin Tanja Schäfer, Ev. Erlösergemeinde findet Donnerstagabend wieder ein Entspannungskurs statt. Termine: 18. und 25. Oktober, 15., 22. und 29. November, jeweils von 20:00 bis 21:30 Uhr  im Johannes-Brenz-Gemeindezentrum OG-Rammersweier, Bergblickstraße 32.
Stress, permanente Anforderungen und zahlreiche Ablenkungen machen uns oft zu schaffen. Nicht jedem fällt es leicht, mitten im Stress in die Entspannung zu kommen. Das ist keineswegs neu. Schon in der Bibel spielen Entspannung, Befreiung, Gelassenheit und Geborgenheit bei Gott eine wichtige Rolle. In unserem Glauben liegt also ein großer Schatz für uns heute, um zur Ruhe zu kommen. Der Entspannungskurs will dazu einladen, in kleiner Gemeinschaft mit Hilfe des christlichen Glaubens zu entspannen. Kraftreserven werden dadurch wieder aufgefüllt, der Glaube gestärkt. Der Kurs findet in der Johannes-Brenz-Kirche statt. Zu Beginn steht immer ein thematischer Impuls. Danach folgt eine kurze Phase, in der wir in die Stille finden. Den letzten und größten Teil nimmt eine konkrete Übung in Anspruch.
Bitte kommen Sie in gemütlicher Kleidung (Die Kirche ist geheizt). Bringen Sie eine Isomatte (gerne inkl. Decke) mit. Die Übung sollte am besten im Liegen stattfinden. Man kann sie aber natürlich auch im Sitzen machen. Der Entspannungskurs ist auf 10 Personen beschränkt. Deshalb bitten wir herzlich um verbindliche Anmeldung (Telefon: 0781/32617; E-Mail:  johannesbrenzgemeinde(dot)offenburg(at)kbz(dot)ekiba(dot)de). Die Plätze werden nach der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.

Allgemeine Mitteilungen

1.   Erwedittli und Löhrpflaume
Sammelbestellung von hochstämmigen Obstbäumen.
Die Stadt Offenburg fördert wieder das Anpflanzen von hochstämmigen Obstbäumen. Mit Unterstützung der Bürgerinitiative Umweltschutz Offenburg und dem Förderverein Ortenauer Streuobstanbau wird eine Sammelbestellung organisiert.
Interessierte Haushalte aus Offenburg können maximal zehn Bäume bestellen. Ein Baum mit Holzpfahl und Strick kostet 19,50 €. Folgende Sorten können schriftlich bestellt werden: Apfelbäume: Brauner Matapfel, Erwedittli/Pomeranzerle, Glockenapfel, Rheinischer Winterrambour, Novembra-Birne, Cydora-Robusta-Quitte, Große Grüne Reneklode, Löhrpflaume. Die Bestellung muss bis Freitag 26. Oktober 2018 über die städtische Homepage http://www.offenburg.de/ oder schriftlich bei den Technischen Betrieben, Kinzigstr. 3, 77652 Offenburg oder per E-Mail an hubert(dot)wernet(at)tbo-offenburg(dot)de unter Angabe von Adresse und Telefon eingehen. Die Sortenbeschreibung findet sich auf der städtischen Homepage, im Offenblatt vom 29.09. auf S.19 oder im örtlichen Mitteilungsblatt vom 27.09.2018. Die Bäume werden gegen Barzahlung ausgegeben am Samstag, 17. November, von 8 bis 11 Uhr bei den Technischen Betrieben Offenburg in der Kinzigstraße 3.
Weitere Infos unter Telefon 0781/9276-259.

2.   Stadt Offenburg sucht dringend Wohnraum
Die Stadt Offenburg begleitet Wohnungsinteressenten, die es auf dem angespannten Wohnungsmarkt in Offenburg nicht so einfach haben, eine Wohnung zu finden. Gründe dafür sind vielfältig, weil sie sich schwer tun, schriftlich zu bewerben, weil sie noch nicht so gut in der Sprache sind oder weil es bei den Wohnbaugesellschaften zu lange Wartelisten gibt. Offenburg hat im „Bündnis für Wohnen“ auch ein Förderprogramm aufgestellt, wobei private Vermieter eine Prämie erhalten können, wenn sie an Personen und Familien vermieten, die sich bei uns wohnungssuchend melden. Bei einer 1-ZW wären dies 1.500 €, bei einer 2-ZW 2.000 € und ab einer 3-ZW 2.500 €, bei einem Zimmer in einer WG wären dies 800 €. Wir haben jede Menge Interessenten und würden uns freuen, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen würden. Im gegebenen Fall würden wir Ihnen dann eine Familie vorstellen. Wenn Ihnen die Familie gefällt, könnte dann ein Mietvertrag zustande kommen. Wenn nicht, würden wir Ihnen die nächste Familie vorstellen. Wir kümmern uns um die pünktliche Mietzahlung und die Betreuung des Personenkreises. Es wäre auch denkbar, dass eine Soziale Organisation wie die Diakonie oder Caritas den Mietvertrag übernimmt und dann untervermietet. Dies hätte für den Vermieter den Vorteil, dass er sich nicht mehr um das Vermietungsgeschäft kümmern muss. Wir kommen auch gerne zu einem Gespräch beim Vermieter vorbei, um alles noch einmal vor Ort zu besprechen.
Kontakt: Dietmar Henle, Fachbereich Bürgerservice, Hauptstr. 75-77, 77652 Offenburg, Tel. 078-82 2402. Mail: dietmar(dot)henle(at)offenburg(dot)de

3.   TV Zell-Weierbach
Gesucht werden Übungsleiter oder die, die es noch werden wollen. Der Turnverein Zell-Weierbach braucht Unterstützung. Fragen und Auskunft bei Silke Sommer, Tel. 0781/39849.
VIET VO DAO – Wenn man sich hierfür entscheidet, wählt man eine spannende und abwechslungsreiche Kampfsportart, die Ansprüche sowohl in körperlicher als auch in geistiger Hinsicht gerecht wird. Das Training findet in altersgerechten Gruppen statt (auch schon für Kinder ab 4 Jahren). Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Ein kostenloses Probetraining ist jederzeit möglich. Info und Anmeldung bei Trainerin Sonia Boschi unter Tel. 0152/28 622 058. E-Mail: sonia(dot)boschi(at)de(dot)vietvodao-international(dot)com
Alle Angebote des TV Zell-Weierbach gibt es unter www.tv-zell-weierbach.de

4.   Heimat- und Geschichtsverein Zell-Weierbach
Auf Freitag, 19.10.2018 lädt der Heimat- und Geschichtsverein Zell-Weierbach zu einem sehr interessanten Vortrag von Herrn Prof. Dr. Werner Mezger zum Thema „Narrenidee und Fastnachtsbrauch“ herzlich ein. Beginn: 19 Uhr im Heimatsaal der Winzergenossenschaft in Zell-Weierbach. Eintritt 4 €, Vorverkauf 3 € bei der WG Zell-Weierbach und in der Poststelle Junker. Ebenfalls ist eine Besichtigung der über 70 Masken im Schulmuseum möglich.

5.   Das Kulturbüro Offenburg informiert
Am Freitag, dem 19.10.2018 um 20 Uhr wird das Schauspiel „Hexenjagd“ von Arthur Miller in der Oberrheinhalle in Offenburg aufgeführt. Miller klagt in „Hexenjagd“ den Fanatismus an, der im Andersdenkenden nicht den Menschen sieht, sondern das Monster, das „unsere Gesellschaft“ zerstören will. Sind wir heute nicht wieder an einem Punkt, wo politische und religiöse Gruppierungen die „reine Gemeinschaft“ propagieren, die all jene ausgrenzen, die anders denken, anders aussehen, anders glauben oder sich sexuell anders erleben? Um 19 Uhr findet ein kostenloser Einführungsvortrag statt.
Tickets: Bürgerbüro Offenburg, Fischmarkt 2, Tel 0781 / 82 2800.
www.kulturbuero.offenburg.de, www.ortenaukultur.de, www.reservix.de, Geschäftsstellen der Badischen
Zeitung und der Mittelbadischen Presse. Tickethotline: 0800 / 911 811 711 (kostenfrei)

6.  Waldorfkindergarten Offenburg, Vogesenstraße 12, Offenburg
Einen Informationstag mit Puppenspiel bietet der Waldorfkindergarten am Samstag, 20.10.2018 von 15-17.30 Uhr. Es gibt u.a. Führungen durch den Kindergarten und die Kinderkrippe sowie einen Info-Stand. Die Erzieherinnen informieren bei Kaffee und Kuchen über Ablauf und Besonderheiten des Alltags im Waldorfkindergarten. Am Basarstand können handgefertigte Jahreszeitenpuppen, Filztiere u.v.m. gekauft werden. Auch Kinder sind herzlich eingeladen: Sie können sich in der Bastelstube vergnügen oder das Puppenspiel „Maschenka und der Bär“ anschauen. Das Märchen regt die Phantasie der Kinder an. Sie tauchen in eine Welt ein, in der sie Sicherheit und Geborgenheit erfahren. Der Eintritt ist kostenlos, Spenden sind willkommen. Veranstaltungsort: Waldorfkindergarten Offenburg, Tel: 0781-7 24 69
info(at)waldorfkindergarten-offenburg(dot)de    www.waldorfkindergarten-offenburg.de

7.  Evang. Erwachsenenbildung Ortenau   -   Workshop: Ich lass was von mir hören!
Die Evang. Erwachsenenbildung veranstaltet am Samstag, 20.10.2018 von 10-17 Uhr in Offenburg  einen Workshop für ein klares und ausdrucksstarkes Sprechen, unter dem Titel „Ich lass was von mir hören!“. Unsere Stimme ist der schöpferische Ausdruck unseres Selbst. Wer sich in seiner eigenen Stimme wohlfühlen kann, erfährt Selbstvertrauen und innere Stabilität. In dem Workshop können die vielfältigen Seiten der eigenen Stimme erkundet werden und damit eine Quelle der Kraft und Inspiration, nicht nur, um unangestrengt Vorträge zu halten oder vor Gruppen sprechen zu können, sondern vor allem, um mit Lust und Freude von sich hören zu lassen. Den Klang unserer Stimme und all ihre faszinierenden Möglichkeiten entdecken. Durch spielerische Übungen mit Atem und Tönen, sowie Wahrnehmungs- und Sensibilisierungsübungen wird es möglich, der eigenen Sprechstimme mehr Ausdruck zu verleihen. Die Kosten betragen 75 €. Die Leitung liegt bei Petra Kopf, Schauspielerin und Bewegungstherapeutin. Anmeldung und Infos unter Tel. 0781/24018 oder www.eeb-ortenau.de.
Bei mir bist du schön!
Die Evang. Erwachsenenbildung veranstaltet am Freitag, 26.10. 17-20 Uhr in Offenburg einen Farbberatungskurs mit dem Titel „Bei mir bist du schön“. Der tägliche Blick in den Spiegel zeigt uns unsere Schönheit und Ausstrahlung. In diesem Workshop wird erläutert, wie typgerecht ausgewählte Farben die persönliche Ausstrahlung steigern. Die Grundlagen der Farbberatung werden erklärt und der persönliche Farbtyp wird bestimmt. Die Leitung liegt bei Kerstin Berg und Silke Roll. Die Kosten betragen 33 €. Anmeldung und Infos unter Tel. 0781/24018 oder www.eeb-ortenau.de.

8.   Pflanzentausch in Windschläg
Endlich ist wieder Zeit für den Pflanzentauschtag: Gartenbegeisterte und Pflanzenliebhaber können am Samstag, den 20.10.2018 von 10.00-12.00 Uhr in Windschläg ihre Stauden, Samen, Kräuter, Blumenzwiebeln, Zimmerpflanzen und auch Gehölze miteinander tauschen. Der Tauschmarkt findet bei der Festhalle im Oberrothweg statt. Wer seinen Garten umgestalten möchte, oder einfach gerne ein paar neue Pflanzen hätte, der kann beim Windschläger Pflanzentauschmarkt nach Herzenslust tauschen und dabei besondere Pflanzen für den eigenen Garten finden. Und wer in seinem jungen Garten noch keine Pflanzen zum Tauschen hat ist natürlich auch herzlich eingeladen. Die Veranstaltung ist wie immer kostenlos. Über Hilfe beim Aufräumen freuen wir uns. Weitere Informationen erhalten Sie von Paul Kuhl, Tel.0781 - 42840

9.   „Windschläger ART“ am 20. und 21. Oktober
Weit über Windschläg hinaus und im ganzen Ortenaukreis bekannt ist die alle zwei Jahre stattfindende Ausstellung Windschläger ART. Der Windschläger Künstlerkreis hat entschieden, auch in diesem Jahr wieder ein Thema vorzugeben. Diesmal lautet es "Trittsteine“. Dabei kann an die (gefährdete) Natur oder auch an Lebensetappen gedacht werden. Die Vereinsmitglieder werden hierzu wieder einen eigenen Ausstellungsbereich mit Werken der Malerei, Keramik, Holzskulpturen, Fotografie und anderen Kunstrichtungen zum vorge-gebenen Motto gestalten. Auch alle rund 40 Künstler aus nah und fern, die in gewohnter Vielfalt ausstellen werden, konnten nach Möglichkeit sich ebenfalls zum Thema Gedanken machen. Die Vernissage wird am 20.10.2018 um 19 Uhr in der TuS-Sporthalle beginnen. Die Ausstellung selbst ist schon ab 16 Uhr zugänglich. Am Sonntag eröffnet die ART ihre Tore von 10-17 Uhr.

10.Flohmarkt für Kinderartikel
Am Samstag, dem 20.10.2018 veranstaltet der Förderverein für Kinder und Jugendliche Griesheim e.V. von 14-16 Uhr zusammen mit den Eltern von Grundschule und Kindergarten in der Gottswaldhalle in Griesheim seinen traditionellen Herbstflohmarkt. Angeboten werden Kleidung, Spielzeug, Bücher und vieles mehr rund ums Kind. Der Erlös geht an den Förderverein, der damit Projekte des Kindergartens, der Grundschule und für Jugendliche unterstützen kann.

11.Tag der offenen Tür in der Pflegewohngruppe „Storchennest“
Das soziale Netzwerk Ortenberg (SoNO), Initiator der Pflegewohngruppe „Storchennest“, lädt am Samstag, 20.10.2018, zu einem „Tag der offenen Tür“ im neu errichteten Seniorenzentrum „Sternenmatt (Untere Matt 5, Ortenberg) ein. Von 15-18 Uhr können die Räume der Pflegewohngruppe „Storchennest“ und das Atrium, das als öffentlicher Begegnungsraum genutzt werden soll, besichtigt werden. Für die Einrichtung der Gemeinschaftsbereiche werden zum Start noch Spenden begrüßt. In der Pflegewohngruppe sind nur noch wenige Plätze frei. Interessierte Gäste, auch aus den Nachbargemeinden, sind herzlich willkommen, um sich über die Einrichtung zu informieren.

12.Urbansfest in Durbach
Am Sonntag, dem 21.10.2018 findet am St. Anton das alljährliche Urbansfest statt. Mitten in den Weinbergen veranstaltet der Kirchenchor ein Fest zu Ehren des Schutzheiligen der Reben. Das Urbansfest beschließt
Mitte Oktober den Kreis der vielfältigen Wein- und Dorffeste in Durbach und ist seit über 40 Jahren fester Bestandteil des Veranstaltungskalenders. Beginn der Dankandacht an der Statue des Heiligen Urban ist um 14 Uhr. Im Anschluss beginnt das gesellige Herbstfest mit musikalischer Gestaltung der Trachtenkapelle Durbach, zu dem wir Sie alle recht herzlich einladen. 

13.Kunstschule Offenburg
Hiermit laden wir Sie kurzfristig zum  diesjährigen Zeichencrash 2018 ein. Es sind noch Plätze frei in diesem Zeichenmarathon mit 4 wechselnden Dozenten, Ateliers und Zeichenrichtungen, der am Sonntag, den 21. Oktober zum 14. Mal startet. Kurzentschlossene sind immer willkommen. Anmeldung und Infos unter Tel. 0781/9364 320 oder www.kunstschule-offenburg.de

14.Schwarzwaldverein Offenburg    -   Nordic Walking am Mittwoch
Kostenloses, geführtes Training nur für „geübte Läufer“. Treffpunkt: 9:00 Uhr, Parkplatz am Sportplatz Rammersweier (Straße nach Durbach). Dauer: ca. 90 Minuten. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Sophie Küsters (Tel. 0781/41869).
So. 21.10. Schönwald zur Schwedenschanze
Hinab ins Elztal zum Naturdenkmal Siebenfelsen nach Yach, dem einzigen Ort in Deutschland der mit einem Y beginnt. Eine schöne anspruchsvolle Herbstwanderung. Wanderzeit: ca. 4 ½ Std., 14 km, Hm 650. Bitte mit Rucksackverpflegung. Treffpunkt: 9:40 Uhr, Schalterhalle Bhf. Offenburg. Führung: Gerlinde Uhl, Tel. 41987. Gäste sind immer willkommen!

15.70 Jahre Schönstattkapelle
Dieses Jubiläum wollen die drei ehemaligen Kirchengemeinschaften Fessenbach, Rammersweier und Zell-Weierbach gemeinsam an der Kapelle feiern. Deshalb wird herzlich eingeladen auf Sonntag, 21.10.2018,
16 Uhr zur gemeinsamen Andacht, die Herr Pfarrer Mathias Bürkle hält sowie Gedenkfeier mit anschließendem kleinem Fest. Der Heimat- und Geschichtsverein Zell-Weierbach wird die Bewirtung übernehmen. Der Erlös fließt zur Pflege- und Erhaltung der Kapelle zu Gute.

16.Schwarzwaldverein Zell-Weierbach e.V.
Vereinsheim geöffnet
Das Vereinsheim des Schwarzwaldvereins Zell-Weierbach „Walensteinhütte“, direkt beim „Zeller Barfußpfad“ und „Riedle-Waldparkplatz“ in Zell-Weierbach ist am Sonntag, 21.10.18 von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Unser ehrenamtliches Hüttenteam bietet Kaffee, selbstgebackenen Kuchen, Vesper, Weine aus den Offenburger Rebland-Gemeinden und zünftige Badische Biere an. Hütten-Gemütlichkeit ist garantiert.
Premiumwanderweg Durbacher Weinpanorama
Am Sonntag, 28.10.2018 unternimmt der „Schwarzwaldverein Zell-Weierbach“ eine Wanderung auf dem Premiumwanderweg „Durbacher Weinpanorama“. Start beim Festplatz in Durbach. Von dort wandern wir bergan durch die herbstliche Landschaft der Durbacher Weinberge. Oben am „Plauelrainer Köpfle“ angekommen geht’s zur „Kapellenruine St. Anton“ und weiter zur „Maiglöckchen-Hütte“. Nach einer Verschnaufpause geht es zum Schloss Staufenberg. Auf der Schloss-Terrasse genießen wir die einzigartige Aussicht ins Durbachtal, zur Moos und in die Rheinebene bis zu den Vogesen. Frisch gestärkt wandern wir auf dem Höhenrücken zur „Brandstätter Kapelle“, über den „Mahlengrund“ zurück zum Startpunkt. Streckenlänge ca. 15 km, Dauer ca.
5 Stunden bei ca. 400 HM. Für die Wanderung ist ordentliches Schuhwerk, witterungskonforme Kleidung, ausreichend Getränke, Geselligkeit, Teamgeist und ein kleines Rucksackvesper erforderlich. Treffpunkt am So. 28.10.2018, 10:30 Uhr oberer Parkplatz Abtsberghalle in Zell-Weierbach“. Wir bilden Fahrgemeinschaften zum Startpunkt der Wanderung. Zum Ende der Wanderung ist eine gemeinsame Einkehr in einem heimischen Gasthaus im Durbachtal geplant. Alle Mitglieder und Gäste sind herzlich eingeladen und willkommen. Die Wanderung ist für Mitglieder des Schwarzwaldvereins kostenlos, Gastwanderer zahlen 4 €. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Info und Anmeldung beim Wanderführer Werner Killi, Tel.: 0176 47284928.

17.Orientalischer Abend zugunsten von Dahshur/Ägypten
Der Freundeskreis Dahshur veranstaltet am Freitag, 26.10.2018 um 19 Uhr einen „orientalischen Abend“ im Stadtteil- und Familienzentrum Oststadt, Grimmelshausenstraße 30. Im Verlauf des Abends gibt es Infos zum Entwicklungsprojekt Dahshur. Orientalische Tänze, around the world music mit der Band Anatol & friends. Henna Tattoos, ein orientalisches Märchen, ägyptische Souvenirs und orientalische Speisen werden angeboten. Der Erlös des Abends kommt unserem Projekt in Dahshur zugute. Wir freuen uns mit Ihnen auf einen interessanten Abend.

18.Veranstaltungen im Museum im Ritterhaus / Städtische Galerie Offenburg
Fr. 19.10.2018, 19 Uhr, Ausstellungeröffnung Rainer Nepita & Jörg Bach. Malerei und Bildhauerei im Dialog.
                          Eintritt frei. Infos unter Tel. 0781/82 2040. Ort: Städtische Galerie Offenburg
So. 21.10.2018, 11 Uhr, Führung in die kolonialgeschichtliche Dauerausstellung „Ein Fenster zur Welt“.
                          Gebühr 6 € inkl. Eintritt. Anmeldungen und Infos unter Tel. 0781/82 2577. Treff: Museum.
Do. 25.10.2018, 15 Uhr, Kurs für Kinder von 5-9 Jahren „Amsel, Drossel, Fink und Star“, Gebühr: 4 €.
                           Anmeldung bis zum Vortag 12 Uhr erforderlich und Infos unter Tel. 82 2577. Treff: Museum.

19.Bildungszentrum Offenburg, Straßburger Straße 39    www.bildungszentrum-offenburg.de
Di. 23.10.2018, Vortrag und Gespräch zum Thema – Ein „Mutbürger“ veränderte die Welt - Reformen müssen
                          weitergehen. Beginn: 19.30 Uhr im Bildungszentrum. Tel. 0781/9250 40
Mi. 24.10.2018, Vortrag und Gespräch zum Thema „Das Christentum und seine Wurzeln in den USA“.
                          Beginn 19.30 Uhr. Ort: VHS Offenburg, Amand-Goegg-Str. 24, Raum 101. Kosten: 5 €.
                          Infos hierzu unter Tel. 0781/925040.
Do. 25.10.2018, Vortrag und Gespräch zum Thema „Honigrebellen“. Beginn 19 Uhr. Kosten: 5 €.
                           Ort: VHS Offenburg, Amand-Goegg-Str. 24. Infos unter Tel. 0781/925040.
Fr.  26.10.2018, 18.00-19.30 Uhr, Kostenloser Info-Abend zum Gesprächskreis für Trauernde (Beginn ab
                           23.11.2018). Anmeldung zum Info-Abend bis zum 19.10.2018 möglich unter Tel. 925040.
                           Kosten: 130 €. 

20.Bund Umweltzentrum Ortenau
Do. 25.10.2018, 19 Uhr, Vortrag zum Thema „Honigrebellen, anders imkern“. Ort: VHS, Saal 102,
                           Amand-Goegg-Str. 2-4.

Private und gewerbliche Anzeigen

 

Schöne Nüsse zu verkaufen.   Kilo – 4,00 €.   Weinstraße 153, Tel. 0781/38401.

 

Unser Angebot vom 18.10 – 20.10.2018
Kaninchenrücken       1,58 €
Kaninchenkeulen       1,69 €
Lyoner                        1,09 €
Leerdamer                 
45 % Fett i.Tr.             1,45 €

100 g

Metzgerei Spinner, Durbach, Tel. 42346